•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte]

    Sie sind nicht angemeldet.

    1

    Freitag, 14. September 2018, 16:14

    Bonsoir, Kathrin / Die Caterina Valente Show

    Einigermaßen dunkel sind meine Erinnerungen an die erste fünfzig- bis sechzigminütige Personalityshow des öffentlich- rechtlichen Fernsehens, die zwischen 1957 und 1964 über insgesamt zehn Folgen meist ein- bis zweimal im Jahr im Abendprogramm der ARD ausgestrahlt wurde.
    Mein Vater war ein großer Verehrer der äußerst vielseitigen Künstlerin Caterina Valente, die sich in den 50er/ 60er Jahren bereits zum Weltstar entwickelt hatte. Gut erinnern kann ich mich noch an die gemeinsamen Tanz- und Gesangseinlagen von Frau Valente mit ihrem Bruder Silvio Francesco, der im Gegensatz zu seiner eleganten Schwester nicht zuletzt aufgrund seiner Größe immer etwas unbeholfen- schlaksig daherkam. Was meinen alten Herrn dann oft oft genug zu der Bemerkung veranlaßte: "Der kann doch nichts, den schleppt seine Schwester nur mit durch !".
    Wie auch immer: "Bonsoir, Kathrin" war die erste Unterhaltungsshow des deutschen Fernsehens, die vom Süddeutschen Rundfunk komplett um einen Star herum arrangiert war. Bereits in den Jahren zuvor war Caterina Valente fast weltweit als äußerst talentierte Sänderin und Tänzerin bekannt geworden.
    In ihrer ersten eigenen Show, deren Titel sich an die musikalische Komödie "Bonjour, Kathrin" von 1956 anlehnte, präsentierte sie sich in den verschiedensten Rollen und begrüßte als Gastgeberin internationale prominente Gäste, die Sketche oder amüsante Lieder vortrugen. Oft wirkte die Gastgeberin selbst dabei mit, sang, parodierte und spielte gelegentlich auch einen Clown. Als ständiger musikalischer Begleiter war das Südfunk- Tanzorchester unter Erwin Lehn live zugegen. Als Gäste traten u.a. das Hazy Osterwald- Sextett, Peter Frankenfeld, Frankie Vaughan, der unvermeidliche Silvio Francesco u.v.a auf.
    Zwischen 1966 und 1968 entwickelte das ZDF ein ähnlich geartetes Konzept und gestaltete insgesamt acht Personality- Shows mit Caterina Valente und prominenten Gästen, die meist musikalische Darbietungen aufführten: Schlager, Chansons, und Evergreens. Valente war fast an allen Darbietungen beteiligt und sang mit ihren Stargästen im Duett oder spielte gemeinsam Sketche mit ihnen.
    Die ein- bis anderthalbstündige Show, die gemeinsam mit dem niederländischen Fernsehen produziert wurde, brachte es bis 1968 auf acht Folgen. Regisseur der Ausgaben fünf bis acht war Michael Pfleghar.
    Acht der zehn Shows von "Bonsoir Kathrin" sind mittlerweile durch Hoppe Entertainment auf DVD erschienen und bieten Fans der Künstlerin unvergeßliche nostalgische Erinnerungen. Als kleiner Wermutstropfen muß erwähnt werden, daß die Folgen Fünf und Sechs von 1960 wohl weitestgehend verlorengegangen sind. Den beiden DVD - Boxen liegen informative und mit 16 resp. 32 Seiten relativ umfangreiche Booklets bei.
    www.youtube.com/watch?v=8tR6H38LTi0