•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte] *[Über mich]

    Sie sind nicht angemeldet.

    Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das waren noch Zeiten!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

    1

    Freitag, 26. August 2016, 17:49

    Polizeirevier 87 / 87th Precinct

    Diese Polizeiserie aus den frühen 60ern fristete in den USA nur ein relativ kurzes Dasein, obwohl sie gute Darsteller aufzuweisen hatte und die Drehbücher glaubwürdig nach wahren Geschehnissen verfaßt wurden. Allerdings litt das Format unter einer ganzen Reihe von ähnlich gestalteten Konkurrenzserien in dieser Zeit.
    Die TV- Serie basierte auf den Bestsellern des Kriminalschriftstellers Ed McBain, dessen Romane auch in Deutschland gern gelesen und die oft als Taschenbücher bei Goldmann verlegt wurden. Ähnlich wie "The Untouchables" galt "87th Precinct" als relativ brutale Serie nach wahren Begebenheiten, ohne daß diese den Stellenwert der ersteren erreichen konnte.
    NBC Network strahlte zwischen September 1961 und April 1962 lediglich eine Staffel mit 30 Episoden im s/w- Halbstundenformat aus.
    1972 entstand im Nachklang an die Serie der Kinofilm "Auf leisen Sohlen kommt der Tod" ("Fuzz") mit Burt Reynolds in der Rolle des Detective Steve Carella. 1996/ 97 entstanden noch drei weitere Fernsehfilme mit Dale Midkiff in der Rolle des legendären New Yorker Polizisten, die beim Publikum aber keinen großen Anklang mehr fanden.
    Bei uns in Deutschland wurden zwischen April 1966 und März 1967 lediglich 11 Episoden im Programm der ARD ausgestrahlt und m.W. in den Folgejahren auch nicht mehr wiederholt.
    Worum ging es ? Police Detective Steve Carella (Robert Lansing) versieht seinen Dienst im 87. Polizeirevier von New York. Carella eilt der Ruf voraus, ein knallharter Polizist zu sein, ähnlich wie seine Kollegen. Und das ist in dieser Gegend auch unabdingbar, denn die Gegenspieler des Teams agieren genauso unerbittlich.
    Im Verlauf der Handlung stößt der junge Nachwuchspolizist Bert Kling (Ron Harper) zur Truppe um Carella und scheitert zunächst an seiner Unerfahrenheit. Daher nehmen ihn Carella und seine Kollegen Roger Havilland (Gregory Walcott) sowie der exzentrische "Meyer Meyer" unter ihre Fittiche. Alle Kollegen haben langjährige Berufserfahrungen und sind für Kling daher bestens als Mentoren geeignet. Im Privaten sorgt Carellas Frau Teddy (Gena Rowlands) für den notwendigen Ausgleich zu seinem aufreibenden Job.
    Im Anschluß noch die Episodentitel und der Sendetermin der elf in Deutschland ausgestrahlten Folgen, die vielleicht bei dem einen oder anderen vereinzelte Erinnerungen wachzurufen vermögen:
    1. King´s Lösegeld (1.4.1966)
    2. Der Schuß durch´s Fenster (6.5.1966)
    3. Immer im Einsatz (3.6.1966)
    4. Mister X (1.7.1966)
    5. Zwischen Tag und Tod (5.8.1966)
    6. Nach Jahr und Tag (2.9.1966)
    7. Ein Trick, der es in sich hat (7.10.1966)
    8. Achtung, Dynamit (4.11.1966)
    9. Neu im Revier (2.12.1966)
    10. Die Gesichter der Amy Brone (17.2.1967)
    11. Kesseltreiben (10.3.1967)
    2012 wurde die komplette Serie in den USA von Timeless Media Group als DVD- Box verlegt und ist auch als Importware erhältlich. Editionen mit deutscher Synchronisation gibt es leider nicht. Auf www.youtube.com finden sich derzeit eine ganze Reihe von Clips unter dem Originaltitel inklusive kompletter Episoden, die einen sehr guten ersten Eindruck von der Serie vermitteln.
    Dagegen existieren auf dem deutschen Markt eine ganze Reihe der Kriminalromane von Ed McBain sowie eine analytische Abhandlung von Frank Göhre und Alf Meyer: Cops in the City. Ed McBain und das 87. Polizeirevier. Ein Report.
    "Poizeirevier 87" war eine der Polizeiserien aus den frühen 60ern mit deutlich "härterer Gangart" und hat leider nie den Kultstatus erreichen können, den z.B. "Chicago 1930" heute genießt. Dennoch erachte ich die Serie für alle Fans von Ed McBain sowie für Anhänger spannender, actiongeladener Krimiformate auch heute noch als durchaus sehenwert :thumbup: .