•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte]

    Sie sind nicht angemeldet.

    1

    Sonntag, 10. August 2014, 17:58

    Fury

    Die Fernsehserie "Fury" war für mich im Vergleich mit "Lassie" immer die spannendere von beiden Reihen. Dies lag vielleicht daran, daß Fury von Anfang an mehr als Serie für Jungens konzipiert wurde. Frauen und Mädchen kamen darin nur in Gastrollen vor.
    Fury entstand in den USA nach dem Jugendbuch gleichen Namens von Albert G. Miller, das dieser in den frühen 50ern verfaßte und das auch bei uns in Deutschland inklusive der Folgebände durch den Engelbert- Verlag sehr erfolgreich verlegt wurde. Mein "Furybuch Bd. 1" mit dem charakteristischen roten Einband stammt vermutlich von Anfang der 60er und trägt die Auflagenangabe 371.000 bis 420.00 ! Das ist selbst für die lesefreudigen 60er Jahre eine beachtliche Stückzahl und zeigt, wie beliebt das Format damals war. Um 1960 wurde dieses erste Fury- Buch des Engelbert- Verlags vom Bundesverband des deutschen Buchhandels sogar zum erfolgreichsten Buch des Jahres gekürt ! Die Gesamtauflage dieses Fury- Buches soll letztendlich bei über einer Million gelegen haben.
    In den USA wurden in den Jahren 1955 bis 1960 insgesamt 114 Folgen der Fernsehserie ausschließlich in s/w produziert.
    Ab 1958 wurde Fury auch wöchentlich im Nachmittagsprogramm der ARD ausgestrahlt. Synchronisiert wurden zunächst 57 Folgen, die in den späten 60ern noch einmal wiederholt wurden.
    Erst 1987/88 wurden die restlichen 56 Folgen mit neuem Vorspann und größtenteils auch anderen Synchronsprechern im ARD- Ferienprogramm ausgestrahlt. Eine Folge, in der es um den Sinn einer schlagkräftigen Landesverteidigung ging und die den deutschen Einkäufern wohl zu "militaristisch" erschien, wurde nie synchronisiert.
    In Erinnerung geblieben ist die Serie uns Kids der 60er wohl vor allem durch den charakteristischen Vorspann mit dem spektakulären Auftritt einer Mustangherde, Joeys Ruf nach Fury und der Frage: "Na, Fury, wie wär´s mit einem kleinen Ausritt, hast Du Lust ?".
    Daneben natürlich durch die hervorragend gewählten Hauptdarsteller:
    - Joey (Bobby Diamond), einem Waisenkind, das durch Gerichtsbeschluß auf die "Broken Wheel- Ranch" geschickt wird und dem es gelingt, den wilden Rapphengst "Fury" zu zähmen und zu reiten,
    - seinen Freund "Peewee" (Jimmy Baird), mit dem Joey viele Abenteuer erlebt und der später durch "Packy" abgelöst wird,
    - Jim Newton (Peter Graves), den Besitzer der Broken Wheel- Ranch,
    - und Pete Wilkey ( William Fawcett ), den von Anton Reimer hervorragend synchronisierten Vormann und Koch der Ranch.
    Auffallend war, daß die Serie nicht, wie meist üblich, im Wilden Westen des 19. Jhdts., sondern in der damals aktuellen Gegenwart der 50er Jahre des 20. Jhdts. spielte. Es kommen also bereits alle Segnungen der modernen Zivilisation in den Büchern und der TV- Serie vor, z.B. Kraftfahrzeuge, Flugzeuge, Kühlschränke und sogar Fernsehgeräte !
    In Erinnerung geblieben ist mir Fury darüber hinaus durch die Comics der Reihe "Fernseh Abenteuer", den Büchern aus dem Engelbert Verlag und den Bänden des Neuen Tessloff Verlags.
    "Fury" ist heute als komplette Edition in vier DVD- Kassetten erhältlich, so daß für den Fernseh- Nostalgiker keine Wünsche offen bleiben.Wer es billiger mag, kann sich auf youtube sowohl einige Originalfolgen als auch deutsche Synchros ansehen und in Erinnerungen schwelgen.

    2

    Dienstag, 31. Januar 2017, 13:12

    Engelbert Verlag

    Ich habe jahrzehntelang, versucht, die komlette "Fury" Buecher Serie aus dem Engelbert Verlag zu sammeln, was mir aber erst dank Eiwennho vor einigen Jahren gelang, der mir den fehlenden Band (den ich nur in Form von Fotokopien besass, die ich mir in den 80er Jahren mittels eines Buches aus der internationalen Jugendbibliothek Blutenburg in Muenchen gemacht hatte) freundlicherweise zuschickte. Nun habe ich die komplette Serie.
    Nur zum Lesen muss ich noch kommen!

    Die TV Serie mochte ich auch sehr gern (wenn auch nicht so gern wie die "Lassie" Folgen mit Jeff), vor allem wegen Peter Graves, fuer mich schlechthin der Traumvater.

    Als dann in den 80er Jahren die Herman Wouk Verfilmung "The Winds of War" (Feuersturm, mit Polly Bergen und Robert Mitchum) im deutschen Fernsehen lief, freute ich mich ueber ein Wiedersehen mit Peter Graves, der zwar recht alt geworden, aber nichts desto trotz immer noch sehr sympathisch war.

    Zwischendurch sah ich ihn in den witzigen "Airplane" movies, in seiner besten Rolle in "Stalag 17" und in "Die Nacht des Jaegers". Ein beeindruckendes Repertoire.

    3

    Donnerstag, 6. April 2017, 21:05

    Hier nun ein seltenes Bild von Fury
    »Eiwennho« hat folgendes Bild angehängt:
    • img184 klein.jpg

    4

    Donnerstag, 6. April 2017, 21:10

    Das war nun mal ein Test für mich ob ich es tatsächlich schaffe hier mal Bilder einzustellen.
    Und es ist mir wirklich gelungen. Da kann ich nun auch Textbeiträge mit Bildern untermalen.
    Denn wie sagt man denn so schön "Ein Bild sagt mehr wie tausend Worte.

    5

    Donnerstag, 6. April 2017, 21:28

    Fury als Malbuch

    Ein schönes und heute sicher seltenes Exponat. Als Kind war ich ebfs. ein Fan von Malbüchern; leider hielt mich meine Mutter in dieser Beziehung eher an der kurzen Leine. Erinnern kann ich mich noch an eine Ausgabe mit Disney- Motiven und an ein Heft, das ich thematisch passend zur Osterzeit bekam. Viel mehr dürfte ich in den 60ern auch nicht erhalten haben.
    Erst heute erkennt man, daß das kreative Ausmalen sehr der Entspannung dienen kann, und es wurden in den letzten Jahren zahlreiche Ausgaben für Erwachsene aufgelegt :thumbup: .

    6

    Samstag, 8. April 2017, 21:21

    Ja Malbücher sind ja wieder voll im Trend aber immer noch Brettspiele.
    Hier mal zwei.
    »Eiwennho« hat folgende Bilder angehängt:
    • RIMG0182 mini.jpg
    • RIMG0184 mini.jpg

    7

    Sonntag, 9. April 2017, 18:53

    Fury- Brettspiele

    Tolle Exponate, die ich so noch nicht kannte. Sind die aus dem Netz heruntergeladen oder Bestandteil Deiner Sammlung ?

    8

    Sonntag, 9. April 2017, 20:31

    Nachdem ich nun endlich mal gelernt habe wie hier das Bilder posten geht wird von mir sicher noch mehr kommen.
    Das größte Problem war für mich bisher das die Bilder Größe einfach zu groß war.
    Mein Schwiegersohn hat mir das nun mal gezeigt wie ich meine Bilder verkleinern kann.
    Die sind alle ganz klar von meiner eigenen Sammlung.
    Fremde Bilder oder Scans würde ich niemals einstellen.
    Das denk ich mal könnte ja auch echt Probleme geben.
    Ich war da auch noch nie einer der mit seinem Wissen hinter dem Berg gehalten hat. Aber solche gibts.

    9

    Sonntag, 9. April 2017, 21:02

    Wissensweitergabe in diesem Forum

    Na dann: nur zu ! Wie heißt es so schön: ein Bild sagt (oft) mehr als tausend Worte ! :thumbup:
    Gibt es von Fury auch Quartette aus dieser Zeit, und wenn ja, von welchen Verlagen ?

    10

    Freitag, 14. April 2017, 19:26

    Es gibt 2 Quartette dazu vom Bielefelder Verlag, die hab ich irgendwo abgespeichert finde sie aber momentan nicht.
    Oder ich fotografier sie nochmal ab.
    Aber bis dahin hier mal meine Fury Ecke. Links oben sind die beiden schon mal.

    Und an alle die hier mitlesen schöne Ostergrüße.
    »Eiwennho« hat folgendes Bild angehängt:
    • IMG_0269.JPG

    11

    Freitag, 14. April 2017, 20:42

    Fury- Motivecke

    Ein tolles Arrangement mit, wenn ich es recht erkenne, dem Elastolin- Planwagen von 1969 und dem Normannen- Kampfwagen ohne Plane. Das setzt natürlich ausreichende Platzverhältnisse voraus, über die ich leider nicht verfüge ;( .
    Auch Dir und Deinen Lieben schöne Osterfeiertage, auch wenn das Wetter auch in diesem Jahr mal wieder nicht so recht mitspielen will !

    12

    Freitag, 14. April 2017, 20:51

    Ne das ist der Planwagen einfach ohne Plane aber mit dem alten Kutscher vom Normannen Wagen.
    Kannst du das Bild vergrößern oder hab ich das Bild zu weit herunterkopiert?

    13

    Freitag, 14. April 2017, 21:05

    Da liegt leider (passend zu Ostern) der Hase im Pfeffer. Das Bild läßt sich nicht vergrößern.

    14

    Freitag, 14. April 2017, 21:37

    also nochmal
    »Eiwennho« hat folgendes Bild angehängt:
    • IMG_0269 kle.jpg