•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte] *[Über mich]

    Sie sind nicht angemeldet.

    1

    Donnerstag, 4. August 2016, 17:29

    Die Abenteuer der Seaspray / Adventures of the Seaspray

    An diese Abenteuerserie aus den 60ern mit für die damaligen Verhältnisse phantastischen Außenaufnahmen aus der Welt der südpazifischen Region konnte ich mich beim besten Willen vor der Aufnahme dieser Recherchen nicht erinnern. Das mag damit zusammenhängen, daß sie damals nicht im WDR- Vorabendprogramm (Intermezzo) ausgestrahlt wurde ;( .
    "Adventures of the Seaspray" wurde in den Jahren 1965/66 als australisch- amerikanische Koproduktion von Pacific Films Inc. hergestellt, einer Produktionsfirma, die u.a. auch für die hier bereits besprochene Jugendserie "Der Bumerang" verantwortlich zeichnete.
    Zunächst wurde der s/w - Pilotfilm "The Cruise of the Seaspray" abgedreht, in dem der Regisseur Joe McCormick gleichzeitig die Rolle des Protagonisten einnahm. Dagegen erhoben jedoch die Produzenten der Serie heftigen Einspruch, da ihnen McCormick zu alt für die Hauptrolle schien, so daß dieser für die Serie durch den neuseeländischen Schauspieler Walter Brown ersetzt wurde. Der nun bereits weitgehend fertiggestellte Pilotfilm wurde auf Eis gelegt und offiziell nie ausgestrahlt.
    Auf Betreiben insbesondere der amerikanischen Geldgeber wurde die Folgeserie bereits in Farbe produziert. Im Jahre 1967 wurden in den USA, Australien, Kanada und Großbritannien insgesamt 32 Episoden im Halbstundenformat ausgestrahlt.
    Bei uns in Deutschland wurden in einigen Vorabendprogrammen der ARD ab September 1967 zwanzig Episoden gesendet, die teilweise in den Folgejahren noch einmal wiederholt wurden. Erfolg hatte die Serie bei den Zuschauern vor allem durch die zahlreichen Außenaufnahmen in der Region Südpazifik, die auf den Fiji- Inseln, in Neuseeland, Neuguinea und Australien vorgenommen wurden. Derartige Ziele waren damals für den durchschnittlichen deutschen Urlauber noch unerreichbar und deshalb besonders attraktiv. Auch bei vielen Kindern und Jugendlichen kam die Reihe durch die drei Kinder des Protagonisten, die oft im Mittelpunkt des Geschehens standen, gut an.
    Worum ging es ? Der verwitwete Schriftsteller John Wells (Walter Brown) macht zwecks "Selbstfindung" einen längeren Segeltörn auf dem 25 Meter langen Schoner "Seaspray" durch die Inselwelt des Südpazifik. Begleitet wird er von seiner Tochter Sue (Susan Haworth) und seinen Söhnen Mike (Gary Gray) und Noah (Rodney Pearlman). Letzterer verläßt das Schiff nach Episode 6. Ergänzt wird die Mannschaft durch den Bootsmann Willyum (Leone Lesianawai), einen Bewohner der Fiji- Inseln.
    Während ihrer langen Fahrt durch die Inselwelt des Pazifik erlebt die Crew zahlreiche Abenteuer. Sie kämpft gegen schwere See und zahlreiche sonstige Unbilden der Witterung ebenso wie gegen kleine und große Gauner sowie Schmuggler. Auf einzelnen Pazifikinseln treffen sie auf noch recht rückständige Eingeborene und suchen dort u.a. nach verborgenen Piratenschätzen. Trotz einiger brenzliger Situationen gibt es am Ende jeder Episode jedoch stets ein Happy End.
    Erwähnenswert bleibt noch, daß der "Bootsmann" der Seaspray, Leone Lesianawai, den Schoner nach Abschluß der Dreharbeiten von seiner Gage erwerben konnte und damit noch heute Touristenreisen rund um die Fiji- Inseln durchführt.
    Mit DVD´s zur Serie und im Netz einsehbaren Clips sieht es z.Zt. leider recht finster aus. Auf www.youtube.com sind derzeit nur der TV- Farbtrailer und eine zeitnahe Touristenexkursion mit der Seaspray dokumentiert, so daß zu hoffen bleibt, daß die alten Masterbänder noch erhalten sind und ein mutiger Produzent sich ihrer annehmen möge.
    Zeitgleich zur Ausstrahlung der Reihe erschienen im Schneider- Verlag zwei Fernsehbücher von John Gunn:
    - Die Abenteuer der Seaspray und
    - Neue Abenteuer der Seaspray.
    Beide Bände sind heute in Toperhaltung von Spezialsammlern gesucht, in gebrauchter Durchschnittsqualität dagegen noch relativ leicht im Antiquariatshandel oder im Netz beschaffbar.
    "Die Abenteuer der Seaspray" war eine kurzweilige Abenteuerserie für die ganze Familie, die durch ihre hervorragenden Landschaftsaufnahmen ihrer Zeit voraus war und nicht nur Fernsehnostalgiker zum Wiederanschauen einlädt :thumbsup: . Wenn sie denn verfügbar wäre... ;( .

    2

    Samstag, 28. Januar 2017, 19:34

    Villervalle

    Die schwedische TV Serie "Villervalle" (ebenfalls in Farbe, aber schon in den fruehen 60er Jahren gedreht) hatte eine aehnliche Handlung wie "Seaspray".