•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte] *[Über mich]

    Sie sind nicht angemeldet.

    1

    Donnerstag, 16. Oktober 2014, 18:52

    Auflagehöhen von Heften des Walter Lehning- Verlags

    In diversen Ausgaben des Comic Fan- Magazins "Die Sprechblase" werden laut Angaben des Verlags Clausen & Bosse, Herrn Borcherts (Buchhalter bei Lehning) sowie Bernd Lehnings, dem Sohn des Verlegers, folgende, wohl weitgehend gesicherte Auflagehöhen angegeben:

    Piccolo Akim, Sohn des Dschungels bis zu 600.000,
    Piccolo Akim, Neue Abenteuer 250.000,
    Sigurd Großband 150.000,
    Nick Großband 70.000,
    Hörni 8.000 (!),
    Serien des Drachen- Verlags von 1971 je 70.000.

    Die Auflagehöhen der Sigurd- und Nick- GB´s scheinen mir Angaben der Druckerei aus Leck vor der Vergabe der späteren Druckaufträge in das verlagseigene Druckhaus Lichterfelde zu sein. Damals konkurrierten die GB´s noch mit den parallel laufenden Piccolos. Sigurd- GB der 60er Jahre dürften deutlich höhere Auflagen haben.
    Eine Überraschung stellt die Auflagenhöhe von "Hörni" dar. Mir war die Reihe in den 60ern völlig unbekannt. Von daher erklärt sich auch die sehr gute Nachfrage selbst nach Erhaltungen in Z 2 im Netz.
    Die Angaben Bernd Lehning´s zu den Auflagehöhen der Hefte des Drachen- Verlags erscheinen mir plausibel. Die Hefte werden auch heute noch, selbst in kpl. Serien, reichlich angeboten.

    Quellen: Die Sprechblase 126, 127, 137, 144, 165, 166.

    2

    Sonntag, 26. Oktober 2014, 09:53

    Ich denke auch, dass die Sigurd-GB in den 60ern höhere Auflagen hatten. Allerdings standen sie auch in Konkurrenz zu den Falk-GB des gleichen Verlags. Diese müssten eigentlich noch höhere Auflagen gehabt haben, da sie nach meinen Erinnerungen weitaus häufiger anzutreffen waren. Die Auflagen der Tibor-GB wären auch noch interessant, sie dürften etwa in der Größenordnung von Sigurd gelegen haben.