•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte] *[Über mich]

    Sie sind nicht angemeldet.

    Suchergebnisse

    Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

    Gestern, 00:45

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    RE: Modernes Antiquariat mit Schutzumschlägen

    Meins hat sogar zwei Pflaster oder breite weisse Klebestreifen um den Buchruecken. Das mit den dust jackets war mir bekannt. Als ich die alten englischen Originalausgaben vieler spannender Blyton Buecher bestellte, machte mir mein Mann immer ganz tolle Schutzumschlaege. Er bestellte sich sogar eine durchsichtige Folie, die den Einband schuetzt. Zitat von »fareast_de« So makaber es klingen mag: bei moderner Literatur können die Schutzumschläge, die berühmten "dust jackets", bis zu achtzig Prozent...

    Mittwoch, 21. Februar 2024, 23:57

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    RE: Buch mit Schutzumschlag

    Meine Ausgabe hat zwar keinen Schutzumschlag mehr, aber mir kommt es mehr auf den Inhalt an, der sehr vielversprechend ist. Zitat von »fareast_de« "Das Amerika Buch für die Jugend " wird auf ebay.de überraschend häufig angeboten, wobei für Sammler entscheidend sein dürfte, ob der sehr ansprechend gestaltete Schutzumschlag noch vorhanden ist. Das Buch ist, soweit ich erkennen konnte, sehr reichhaltig illustriert und enthält zahlreiche interessante Artikel, z.B. "Los Angeles, die Stadt, die am sch...

    Mittwoch, 21. Februar 2024, 19:15

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    Das Amerika Buch fuer die Jugend

    Ich glaube, es war eiwennho, der mir dieses Buch ans Herz legte, und in diesem Jahr habe ich es mir endlich bei amazon bestellt. Nach fast 5 Wochen kam es gestern an, zusammen mit vielen anderen Buechern und DVD's. Es ist 1951 erschienen und hat fast 500 Seiten. Ueber alle erdenklichen Themen wird darin berichtet - es ist wirklich schoener, als erwartet.

    Montag, 19. Februar 2024, 21:03

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    RE: Der rote Korsar / Barbe- Rouge

    Basiert das auf dem gleichnamigen Burt Lancaster Film? Zitat von »fareast_de« Die entfernt an "Brik" erinnernde Serie aus dem Piratenmilieu wurde bereits im Jahre 1959 von Jean Michel Charlier aus der Taufe gehoben, der allerdings nur für den Plot verantwortlich war. Gezeichnet wurde "Barbe- Rouge" von Victor Hubinon, zeitweilig unterstützt von Eddy Paape und Jijé, die kurzfristig immer dann einsprangen, wenn Erscheinungslücken im Comic- Magazin "Pilote" drohten. Zunächst erschien die Serie zwis...

    Montag, 19. Februar 2024, 13:56

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    Babuschka Puppe in der Puppe

    Jeder nennt sie anders. In meiner Familie wurden sie Babuschka Puppen genannt. Meine Mutter brachte mir leider immer nur andere Sachen wie Schalen oder Doeschen mit Deckel aus Polen mit, aber nie Babuschka Puppen. Schliesslich goennte ich mir mein eigenes Puppen in der Puppe Set im Winter 2005, als es einen russischen Stand in der Natick Mall bei Boston gab. Ich habe zwar ein besseres Foto von meinen Babuschka Puppen, aber mir kuerzlich leider nicht ausgedruckt, WIE man hier in DwnZ Fotos reinse...

    Samstag, 17. Februar 2024, 15:08

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    Schöne unbeschwerte Kindheit ?

    Literatur und Fernsehprogramm waren damals um Laengen besser als heutzutage, wo fast alle Buecher und vieles im Fernsehen dystopian/fantasy ist und Buecher mit vielen Druckfehlern gedruckt werden, weil sie nicht mehr korrekturgelesen werden. Taschengeld bekam ich zwar, aber viel weniger als meine Klassenkameradinnen. In der BRAVO stand Jahr fuer Jahr eine Auflistung, welche Taschengeldhoehe fuer welches Alter angemessen ist, die schnitt ich mir aus (denn die Eltern durften auf keinen Fall wissen...

    Samstag, 17. Februar 2024, 15:00

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    Schöne unbeschwerte Kindheit ?

    Eine Ohrfeige meines Vaters, die ich 1974 erhielt, brachte mir ein geplatztes Trommelfell ein. Das wurde erst beim HNO Arzt 1975 entdeckt, als er eine Ohrenspuelung bei mir vornehmen wollt, bei der ich ohnmaechtig wurde. Zitat von »Simpl« Danke für die Offenheit ! Diese Elterngeneration hatte den Krieg und die Demütigung frisch hinter sich bzw. in sich ... "Herr vergib ihnen denn sie wissen nicht was sie tun" ... Vom damaligen Extrem fiel man mittlerweile ins Gegenteil ... heute stehen harmlose ...

    Samstag, 17. Februar 2024, 14:58

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    RE: Schöne unbeschwerte Kindheit ?

    Hallo Bernie, dann sind wir derselbe Jahrgang. Ich wurde 1955 in Muenchen geboren und 1964 in Braunschweig gab es auch noch einige Truemmergrundstuecke. Unter Lieblosigkeit und Gewalttaetigkeit (auch in der Volksschule) litt ich auch, bis 1974 gab es Pruegel, wenn ich zu Hause rebellierte. Die Katzenbande gab es in einem britischen Children's Film Foundation Film: https://www.cftf.org.uk/catalogue/c.html#catgang Immerhin verlief der Teil meiner Kindheit und Jugend, den ich ausserhalb der Wohnung...

    Samstag, 17. Februar 2024, 14:30

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    Schöne unbeschwerte Kindheit ?

    Meine Eltern waren beide sehr schnell und sehr leicht gestresst, und sind (bis heute) die ungeduldigsten Menschen, die ich in meinem Leben traf. Sie hatten a short fuse, d. h. ihnen platzte der Geduldsfaden beim geringsten Anlass. Es hagelte nur so Strafen wie Fernsehverbot (das traf mich am haertesten), Stubenarrest (endlich Zeit zum Lesen!!! ), Hausarrest sowie einen Monat lang Taschengeldentzug (da nahm ich mir einfach 3 oder 4 Mark pro Woche vom Muenzenhaufen meines Vaters auf seinem stummen...

    Samstag, 17. Februar 2024, 14:04

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    RE: Smog und Esmog

    Zum Thama Smog. In einer der beiden Autobiographien von Liv Ullmann schrieb sie, dass man nach 2 Wochen in Los Angeles auf Lungenroentgenaufnahmen bereits den Smog erkennen koennte. Ich habe unsere beiden L. A. Aufenthalte jedesmal auf 3 bis 4 Tage beschraenkt, und dann waren wir kaum je in downtown L.A., sondern im Griffith Park bzw Universal Studios. Bis auf einen Tag, wo wir uns das ikonische Rathaus (das war in den 30er Jahren der hoechste Wolkenkratzer in L. A.) und Angels Flight aus der TV...

    Samstag, 17. Februar 2024, 12:31

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    RE: Smog

    Zitat von »fareast_de« Mein cell phone liegt fuer Notfaelle in meinem Auto. Zitat von »fareast_de« Zu Hause verwende ich nur unser Festnetz, da gibt es eine wesentlich bessere Telefonverbindung als per cell phone. Im Internet surfe ich nur an meinem Computer. Zitat von »fareast_de« Das letzte Weihnachtsfest war absolut trostlos. Wie jedes Jahr verbrachten wir es bei André's fast 50 jaehrigen Sohn, dessen Fau und beiden erwachsenen Enkelsoehnen. Auch seine Tocher (43 Jahre alt) war da. Alle 5 ch...

    Samstag, 17. Februar 2024, 12:25

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    RE: Vom Smog zum Esmog

    Vielen Dank fuer einen interessanten Beitrag! Eine deutsche Freundin aus Maine, die bereits in den fruehen 90er Jahren ausgewandert ist, machte mich letztes Jahr auf das schaedigende blue light am Computer aufmerksam. Daraufhin liess ich mir meine neue Computerbrille mit blue light protection anfertigen. Aber was Du da schreibst, wuerde die ungeheure Zunahme an Krebserkrankungen erklaeren. Jedes Jahr sterben noch mehr Menschen an Krebs, die wir kennen - es ist erschreckend! Meine Mutter weigerte...

    Freitag, 16. Februar 2024, 14:44

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    RE: Kellerkuchen oder : kalte Schnauze

    Kalte Hundeschnauze nannte es sich in Braunschweig und ich wuenschte, ich koennte nochmal ein Stueck oder zwei essen! Bei uns zu Hause gab es nur zweimal in der Woche Fleisch und Freitags Fisch (immer mit Graeten, von Fisch Filets hielten die Fischhaendler Mitte der 60er Jahre offenbar noch nichts). Mein Vater erzaehlte mir damals, dass in Finnland jegliche Tiere der Bauernhoefe von der deutschen Armee requiriert wurden. Der positive Gesundheitseffekt: die Finnen hatten dank der fleischfreien Er...

    Donnerstag, 15. Februar 2024, 12:18

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    RE: Kodak Instamatik

    Bis 1996 verwendete ich die Minolta Spiegelreflex meines ersten Mannes. Im Mai 2000 leistete ich mir die Nikon F-80 und habe bis 2014 Fuji und Agfa Filme verwendet. Als ich nach dem Urlaub auf den Kanalinseln die farbenpraechtigen Fotos meines Mannes von Alderney sah, die er mit seiner digitalen Kamera gemacht hatte, war ich ueberzeugt. An Weihnachten 2018 schenkten wir uns gegenseitig eine digitale Nikon mit 300er Tele und 24 - 84 (?) Normalobjektiv. Unsere ersten Fotos machten wir am 25.12.18 ...

    Donnerstag, 15. Februar 2024, 12:09

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    RE: Kollektivstrafen

    Eine gute Story! Zitat von »Semi Silesian« Ich entsinne mich auch an diese von mir verhaßten Kollektivstrafen. In jüngeren Schuljahren hab´ich das noch murrend hingenommen,spätestens ab der 8.ten Klasse hab´ich sie nicht mehr angefertigt,sofern es sich bei diesen Strafen um irgendwelchen Schreibkram handelte. Das habe ich mit 14 oder 15 Jahren nicht mehr eingesehen,für etwas bestraft zu werden,was ich nicht begangen hatte. Es gab ja unter uns Schülern eine Art "Ehrenkodex",den Täter nicht zu ver...

    Donnerstag, 15. Februar 2024, 12:09

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    RE: Kollektivstrafen

    Mein Mann ging in den 60er Jahren auf eine katholische High School in Lawrence, MA, die von strengen Nonnen gefuehrt wurde. Eine dieser Nonnen schlug ihn ohne wirklichen Grund, und deshalb schlug er sie zurueck. Er musste mit seinen Eltern zum principal, und hat sich dort so vernuenftig ueber den Vorfall geaeussert, dass der principal ihm nichts anhaben konnte. Die Nonne machte danach einen grossen Bogen um meinen Mann. Er wurde nie wieder geschlagen. Ich hatte zu Hause aehnliche Probleme mit me...

    Mittwoch, 14. Februar 2024, 21:16

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    Jimi Hendrix -Hey Joe

    Meine Lieblingssongs von Jimi Hendrix sind die National Anthem und "All Along the Watchtower".

    Mittwoch, 14. Februar 2024, 18:02

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    Stayfriends

    Bis gestern war ich jeden Tag in Stayfriends mit dabei in "Zeit zu zweit", das war meine tolle Baby Boomer Gruppe und ein ausgesprochen schoener Kontakt nach Germany (hier laeuft ja alles nur auf Englisch ab). Und gestern war damit Schluss, denn Stayfriends.de hatte nichts Besseres zu tun, als ihre website zu verschlimmbessern und Handy-freundlich zu machen, und seitdem komme ich weder in Zzz noch in "Fernweh" hinein, wo ich alle 4 Tage Urlaubsfotos reingestzt habe. Meine Goldmitgliedschaft werd...

    Mittwoch, 14. Februar 2024, 17:54

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    RE: alte Toilettenspülung

    Zitat von »Semi Silesian« Na endlich! Hat ja lange genug gedauert. Zitat von »Semi Silesian« @Chrissie777: Diese aus meiner Sicht ebenfalls unsinnige Klausel mit den "Schönheitsreperaturen" wie z.B. alle 7 Jahre zu tapezieren,wurde von einem Gericht als unzulässig erklärt und außer Kraft gesetzt. Da gibt es auch ein Urteil samt Aktenzeichen,das habe ich mir ausgeschnitten und dem Mietvertrag hinzugefügt,so daß man sich da jederzeit darauf berufen kann. Gut so,das spart Geld und Arbeit

    Mittwoch, 14. Februar 2024, 17:29

    Forenbeitrag von: »Chrissie777«

    Urlaub

    Mit den Eltern ging es in meiner Kindheit vom Bodensee aus immer nur ins Gebirge, entweder nach Oesterreich oder in die Schweiz. Erst 1964 oder 1965, als wir nach Braunschweig gezogen waren, fuhr ich einmal mit ihnen an die Ostsee, wo es mir viel besser gefiel als in den Bergen. Noch schoener war das Zeltlager der evangelischen Kirche, das fand in Lenste/Ostsee statt, und ich war inzwischen 11 Jahre alt. Dort gab es im grossen Fruehstueckszelt hin und wieder nachmittags Tanz. Einmal wurde uns de...