•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte] *[Über mich]

    Sie sind nicht angemeldet.

    Suchergebnisse

    Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 699.

    Freitag, 25. November 2022, 10:47

    Forenbeitrag von: »Franko«

    RE: Kommissar Maigret / Maigret

    Zitat von »fareast_de« Besonders ansprechend war bereits der Trailer zur Serie, in dem sich der Kommissar ein Streichholz an einer Wand anzündete, um sich damit seine Pfeife anzustecken. Unterlegt wurde die Eingangsszene mit französisch anmutender Akkordeonmusik von Ron Grainer. Genau das waren meine Erinnerungen an diese Serie. Ich hatte mir die PIDAX-Box mit ihren 45 Folgen auf 15 DVDs schon vor einiger Zeit gekauft, bin aber erst jetzt dazu gekommen sie mir anzuschauen. Da tauchen doch gleic...

    Freitag, 25. November 2022, 10:04

    Forenbeitrag von: »Franko«

    Nummer 6 / The Prisoner

    Diese Serie hat heute immer noch viele Fans. Eines der ersten Mitglieder in diesem Forum (nr6de) aus Gießen ist ein großer Fan dieser Kultserie und betreibt eine umfangreiche Webseite dazu: Nummer6.de

    Freitag, 14. Oktober 2022, 14:20

    Forenbeitrag von: »Franko«

    Ralf Wolter

    An der Seite von Pierre Brice und Lex Barker feierte der Star aus zahlreichen Karl-May-Verfilmungen in den Sechzigerjahren seine größten Erfolge, unter anderem in der Rolle des schlagfertigen Sam Hawkens oder des pfiffigen Hadschi Halef Omar. Ralf Wolter verstarb im hohen Alter von 95 Jahren.

    Sonntag, 7. August 2022, 18:49

    Forenbeitrag von: »Franko«

    Judith Durham

    Da ertönte eine Stimme aus dem Radio,die mich sofort faszinierte. Ich konnte den Text nicht verstehen (englisch hatte ich erst in späteren Klassen), kannte weder das Lied noch den Namen der Sängerin. Es war Mitte der 60er-Jahre. Das Lied stammte von der australischen Gruppe "The Seekers" und hieß "The Carnival Is Over". Die Band gehörte schon sehr früh zu meinen Favoriten und etlicheJahre später besaß ich die meisten ihrer Schallplatten. Am 7. Juli 1968 gab die Band in London ihr Abschiedskonzer...

    Dienstag, 19. Juli 2022, 21:49

    Forenbeitrag von: »Franko«

    RE: Die übergeordneten Zusammenhänge

    Zitat von »fareast_de« Meines Erachtens liefert er die plausibelsten Erklärungen dafür, wieso der Karren "Bundesrepublik Deutschland" derzeit gezielt an die Wand gefahren wird. Ukraine hin oder her, die ganze Energiepolitik hat damit meines Erachtens nichts zu tun. Die Abschaltung nicht nur von Kernkraftwerken (die nach EU-Beschluss jetzt wieder grüne Energie liefern), sondern auch von modernsten Kohlekraftwerken läuft doch schon seit vielen Jahren. Jetzt machen die Grünen die Politik, die sie ...

    Sonntag, 17. Juli 2022, 09:59

    Forenbeitrag von: »Franko«

    Der Beat der 6oer

    Zitat von »armin55« Aber es ist irgendwie lustig, wenn mich der Hannes Wader vom Cover anschaut während ich das hier schreibe :D Meine Helden waren Hendrix (mit Abstand) Deep Purple Pink FLoyd Free Jethro Tull Bin leider erst jetzt über diesen Beitrag gestolpert. Da ich im Gegensatz zu Büchern, Musikkassetten, CDs, DVDs ... meine Schallplatten als einziges nicht entsorgt habe, es es schon immer ein besonderer Moment, wenn man sich die Covers der Scheiben, die man sich vor 50 Jahren oder so mal ...

    Donnerstag, 30. Juni 2022, 08:28

    Forenbeitrag von: »Franko«

    RE: RE: RE: RE: RE: Sozialromantiker

    Zitat von »Chrissie777« Unsere Eltern haben ihre Rente gwenossen und wir tun das auch. Period. Das haben wir auch noch für hoffentlich viele Jahre so geplant.

    Mittwoch, 29. Juni 2022, 22:34

    Forenbeitrag von: »Franko«

    RE: RE: RE: Sozialromantiker

    Zitat von »Chrissie777« Das verstehe ich jetzt nicht: wieso sollen wir in 8 Jahren nichts mehr besitzen? Wer kommt denn dazu, solche Aeusserungen zu machen? Das ist jetzt keine Verschwörungstheorie, sondern gehört zu der inzwischen offenen Agenda des World Economic Forums (WEF), die sich auch "Great Reset" nennt (nachzulesen in dem gleichnamigen Buch von Klaus Schwab "The Great Reset"). Davon berichtet z.B. auch die Deutschen Wirtschaftsnachrichten: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten&hell...

    Mittwoch, 29. Juni 2022, 10:36

    Forenbeitrag von: »Franko«

    RE: Sozialromantiker

    Zitat von »fareast_de« In den 70ern haben sich viele eine völlig falsche Vorstellung vom "einfachen Leben auf dem Lande" gemacht. Da spielte oft viel Sozialromantik mit hinein, die den tatsächlichen Anforderungen nicht annähernd genügte. Ist irgendwie verständlich. In den 60igern, aufgewachsen in einem Dorf, wussten wir Kinder noch, dass das Schlaraffenland (oder auch "Land der faulen Affen"), nur ein lustiges Märchen ist. Später hat man dann den Medien und Reden der Politiker Glauben geschenkt...

    Sonntag, 19. Juni 2022, 20:28

    Forenbeitrag von: »Franko«

    RE: RE: RE: RE: Dalida

    Zitat von »Chrissie777« Mit Ex-Ehemann # 1 war ich 1990 fuer 4 Wochen an der Loire, Atlantikkueste, Poitou, Lascaux und ein bisschen in der Bretagne. Wir machten auch von dem Urlaub wieder ein Urlaubsvideo und vertonten es, das gab mir die Gelegenheit, Juliette Gréco's "La mer" bei der Atlantikszene zu verwenden. Das ist ja eine äußerst passende Vertonung. Bei der Videovertonung fällt es mir oft schwer, was passendes zu finden. Bei der Vertonung meiner Videos sind französische Künstler eher sel...

    Sonntag, 19. Juni 2022, 17:53

    Forenbeitrag von: »Franko«

    Dalida

    Was die alten Songs nicht so alles an Erinnerungen hervorrufen. Paroles, Paroles hat sie übrigens zusammen mit Alain Delon im Duett gesungen.

    Sonntag, 19. Juni 2022, 17:03

    Forenbeitrag von: »Franko«

    RE: RE: Dalida

    Zitat von »Chrissie777« Wie gefaellt Dir diese Version von "La mer" von 1962? Das Lied "La mer" kenne ich in verschiedenen Versionen, die von Juliette Greco kannte ich noch nicht. Am Meer war ich zum ersten Mal 1969 in einem Zeltlager in Lenste an der Ostsee. Es hat mich von Anfang an fasziniert. Später habe ich meine Urlaube am Meer verbracht und seit einigen Jahren gehe ich jeden Morgen mit unserem Hund dort spazieren.

    Sonntag, 19. Juni 2022, 12:49

    Forenbeitrag von: »Franko«

    Dalida

    Vor 35 Jahren (03. Mai 1987) fand man die französchische Sängerin und Schauspielerin Dalida tot in ihrem Haus in Paris, wo sie an einer Überdosis Schlafmittel gestorben war. Man fand einen Abschiedsbrief mit den Worten " „Das Leben ist mir unerträglich – vergebt mir.“ Dalida war der Künstlername von Iolanda Cristina Gigliotti, die 1933 von einer italienischstämmigen Familie in Kairo geboren wurde, wo sie auch aufwuchs. 1954 wurde sie zur "Miss Ägypten" gewählt und zog nach Paris, um Schauspieler...

    Samstag, 9. April 2022, 22:05

    Forenbeitrag von: »Franko«

    RE: Erlebnisse aus allen drei Welten

    Die "Drei Welten Generation" ist eigentlich, von einigen Spätaussiedlern abgesehen, die Generation unserer Eltern. Den östlichen Teil kenne ich nur noch aus Erzählungen meiner Großeltern, Eltern und Schwiegereltern. Der Mittel- und Westteil gehört zu unserer Generation und die heutige Generation kennt eigentlich nur noch ein Deutschland und viele können selbst mit den Begriffen "Ossie" und "Wessie" nichts mehr anfangen.

    Samstag, 9. April 2022, 15:35

    Forenbeitrag von: »Franko«

    Deutsche Teilung und Wiedervereinigung

    Vor einigen Jahren sind wir aus dem westlichen (ehemals BRD) in den östlichen (ehemals DDR) Teil Deutschlands gezogen und damit der Heimat unserer Eltern (die verlorenen Ostgebiete) wieder etwas nähergerückt. Jetzt bin ich auf ein neuerschienenes Buch mit dem Titel "Der Ostdeutsche, das unbekannte Wesen" gestoßen. Aufgrund des Titels vermutete ich eher ein humorvolles Buch über "Ossies" und "Wessis". Weit gefehlt. Es ist ein historisch gut recherchiertes Buch, über die deutsche Nachkriegsgeschic...

    Donnerstag, 10. Februar 2022, 09:28

    Forenbeitrag von: »Franko«

    Wie ich Akim kennenlernte

    Akim kannte ich nur als Piccolo-Heftchen, die sich bei Tauschaktionen mit älteren Jungs in meine Sammlung verirrten. Bei den Dschungel-Abenteuern stieg ich irgendwo in den Tibor Geschichten ein. Später entdeckte ich dann auch Tarzan und noch etwas später wurde dann Tarzan's Sohn (Korak) zum Comic-Helden. Allerdings fand man Hefte aus der Tarzan- oder Korak-Serie eher selten.

    Montag, 17. Januar 2022, 16:18

    Forenbeitrag von: »Franko«

    Hansrudi Wäschers Sigurd - Die Dudolf- Saga

    Eine schöne Zusammenfassung. Wenn die Saga mit dem Band 78 beginnt, würde mich noch interessieren, mit welchem Band sie endet. Nur aus Interesse, wie umfangreich solche zusammenhängenen Erzählungen waren. Sigurd zählte, wohl neben Tibor, Falk und Nick, zu den bekanntesten Comic-Fortsetzungsgeschichten. Als meine Comic-Lesezeit begann, waren die Sigurd-Hefte etwa bei Band 160 aufwärts. Da meine Comics aber nur in den seltesten Fällen aus gekauften und meisten aus getauschen Heften bestanden, ware...

    Samstag, 1. Januar 2022, 10:55

    Forenbeitrag von: »Franko«

    Abtreibung

    Neujahrmorgen. Wie üblich hatte ich schon früh einen ausgiebigen Spaziergang mit unserem Hund hinter mir. Und da um mich herum noch alles schläft, finde ich etwas Zeit wiedermal etwas in dieses Forum zu schreiben (nehme ich mir öfters vor, aber häufig kommt ausgerechnet dann, wenn ich damit anfangen will, etwas dazwischen). "2007 lehnten in den USA circa 53 Prozent der LehrerInnen der naturwissenschaftlichen Fächer die Evolutionstheorie ab." Aufgrund meiner naturwissenschaftlichen Ausbildung wei...

    Mittwoch, 8. September 2021, 16:31

    Forenbeitrag von: »Franko«

    RE: Der Starfighter- Skandal

    Zitat von »fareast_de« Einer der größten politischen Skandale der Bundesrepublik Deutschland in den 60er Jahren, wenn nicht sogar der größte, war die sogenannte "Starfighter- Affäre", die sich durch die Umstände der Beschaffung des Abfangjägers Lockheed F- 104 Starfighter und seine Folgen entwickelte. Der deutsche Film "Starfighter - Sie wollten den Himmel erobern" von 2015 bringt diesen Skandal gut recherchiert und überzeugend rüber. Im erste Teil des Films steht der Pilotenalltag im Mittelpun...

    Freitag, 27. August 2021, 17:33

    Forenbeitrag von: »Franko«

    R.i.p.

    Zitat von »Trip« Es macht auch einen Unterschied, ob man an ein "Danach" glaubt. Meine Frau glaubt an die Wiedergeburt und hat deshalb keine Angst vor dem Tod. Ich dagegen bin in dieser Hinsicht absolut materialistisch: tot ist tot. Futsch. Weg. Ausgelöscht. Ich habe zwar keine Angst vor dem Tod (wenn ich weg bin, bin ich weg), aber vor dem Sterben, dem Abschiednehmen. Wenn man nicht an an "Danach" glaubt, glaubt man wohl auch nicht an ein "Davor". Wo kommt dann das "Jetzt" her? Wenn es kein "D...