•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte] *[Über mich]

    Sie sind nicht angemeldet.

    Suchergebnisse

    Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

    Heute, 15:08

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Wettlauf nach Bombay (1981)

    Trotz eines durchaus packenden Plots scheint dieser späte Adventsvierteiler von großen Teilen des Publikums weitgehend vergessen worden zu sein. Was auch der Tatsache geschuldet sein mag, daß die Einschaltquoten zu dieser Zeit bei weitem nicht mehr an die der Straßenfeger der 60er und frühen 70er Jahre heranreichten. Für "Wettlauf nach Bombay" sollen sie nur noch zwischen 34 und 40 Prozent gelegen haben, und dies Jahre vor der Einführung des Privatfernsehens. Verfilmt wurde diesmal wieder eine ü...

    Gestern, 15:41

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Tödliches Geheimnis - Die Abenteuer des Caleb Williams (1980)

    Auch bei diesem späten Adventsvierteiler muß die Frage erlaubt sein, warum die Koproduzenten sich auf die filmische Umsetzung einer literarischen Vorlage geeinigt hatten, die außerhalb Großbritanniens und auch im Vereinigten Königreich selbst einem breiten Publikum weitgehend unbekannt war. Aus meiner Sicht hätte man genauso gut Karl May´s "Schloß Rodriganda" verfilmen können, das selbst vielen eingefleischten Fans des Autors nicht gerade ein Begriff ist. Wie auch immer: nachdem das ZDF mit der ...

    Sonntag, 14. August 2022, 15:23

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Mathias Sandorf (1979)

    Was um alles in der Welt die damaligen Entscheidungsträger dazu gebracht hat, gerade dieses Werk des französischen Erfolgsautors Jules Verne, das bis dahin außerhalb Frankreichs kaum bekannt war, in einen Adventsvierteiler zu transkribieren, dürfte bis heute ein Rätsel geblieben sein. Vermutlich ging es wie immer um Geld. Die Produktionskosten waren bei filmischen Umsetzungen dieser Art sehr hoch, und womöglich haben die Ungarn den Koproduzenten ein Angebot gemacht, das diese nicht ablehnen konn...

    Samstag, 13. August 2022, 15:25

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Die Abenteuer des David Balfour (1978)

    Seltsamerweise gehören die zwischen 1978 und 1983 ausgestrahlten "späten" Adventsvierteiler zu den Filmen innerhalb dieser Reihe, an die ich eher schwache Erinnerungen habe. Dies mag an meiner persönlichen Lebensentwicklung liegen, da ich mich in diesem Zeitrahmen bereits in der Berufsausbildung, in der Berufsausübung und in der ersten Hälfte meines Studiums befand und dementsprechend andere Schwerpunkte setzte. In dürren Worten: warum dies so ist, vermag ich nicht mehr mit Bestimmtheit zu sagen...

    Freitag, 12. August 2022, 15:22

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Michael Strogoff (1976)

    Neben seinen zukunftsweisenden literarischen Werken wie "Reise zum Mittelpunkt der Erde" (1864) oder "20000 Meilen unter dem Meer" (1870) wurde Jules Verne auch mit seinem Abenteuerroman "Michael Strogoff, der Kurier des Zaren" von 1876 nicht nur in Frankreich berühmt. Von Literaturkritikern wird dieses Werk als eine der besten Schöpfungen Jules Vernes bezeichnet. Im Gegensatz zu seinen oft eher nüchtern und etwas techniklastig verfaßten sonstigen Büchern zeichnet sich "Michael Strogoff" durch e...

    Donnerstag, 11. August 2022, 14:53

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Lockruf des Goldes (1975)

    Der auch heute noch sehr bekannte Adventsvierteiler von 1975 ist mir vor allem durch einige recht markante szenische Längen in Erinnerung geblieben, die selbst für die Zeit vor knapp 50 Jahren einigermaßen ungewöhnlich waren. Darüber hinaus würde ich ihn qualitativ, bezogen auf die ausgestrahlten Vierteiler in den 70ern, hinter den "Seewolf" und "Zwei Jahre Ferien" einstufen wollen. Jack London, der vor allem durch seinen "Seewolf" zu internationaler Berühmtheit gelangte, wurde, wie viele Amerik...

    Mittwoch, 10. August 2022, 18:54

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Zwei Jahre Ferien (1974)

    Jules Vernes Buch "Deux ans de vacances" (Zwei Jahre Ferien) erschien 1888 in der Reihe "Voyages Extraordinaires" (Außergewöhnliche Reisen) im Pariser Hetzel- Verlag und handelte von fünfzehn Jungen, die zu Beginn einer Ferienfahrt rund um Neuseeland Schiffbruch erleiden, auf einer einsamen Insel stranden und daraufhin viele Abenteuer erleben. Die spannende Geschichte wurde im Rahmen der ZDF- Adventsvierteiler 1973/74 filmisch in Szene gesetzt. Für die wieder einmal in Rumänien und am Schwarzen ...

    Mittwoch, 10. August 2022, 16:15

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    RE: RE: Die Adventsvierteiler der 60er Jahre im ZDF

    Zitat von »Chrissie777« Man haette doch viele Alexandre Dumas Romane verfilmen koennen. Zitat von »fareast_de« Das Konzept der Adventsvierteiler scheiterte Anfang der 80er schließlich daran, daß geeignete literarische Vorlagen, die einem breiten Publikum bekannt waren, immer schwerer zu finden waren. Die Reihe wurde daher im Dezember 1983 endgültig abgeschlossen. Die oben gemachte Aussage stammt aus einem älteren Post und stellt sozusagen die "offizielle" Begründung zur endgültigen Einstellung ...

    Dienstag, 9. August 2022, 20:21

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Cagliostro (1973)

    "Cagliostro" gehörte zu den Adventsvierteilern, der aus für mich heute nicht mehr nachvollziehbaren Gründen während der Erstausstrahlung Ende 1973 weitgehend an mir vorübergegangen ist. Darüber hinaus läutete er für viele Fans auch den allmählichen Niedergang des Formats ein. Aber davon später mehr. Von dem französischen Schriftsteller Alexandre Dumas stammt der Romanzyklus "Memoiren eines Arztes", den dieser zwischen 1846 und 1855 in einigen Zeitungen veröffentlichen ließ. Als erstes Werk der v...

    Montag, 8. August 2022, 18:46

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Der Seewolf (1971)

    Der Adventsvierteiler von 1971 gehört für viele Fans dieser Reihe zur mit Abstand besten Umsetzung einer der literarischen Vorlagen. Und das, obwohl es sich im Grunde um eine Kompilation verschiedener Bücher von Jack London handelte. Aber fangen wir von vorne an. Im Jahre 1904 veröffentlichte der amerikanische Autor Jack London (1876- 1916) seinen Abenteuerrroman "The Sea Wolf" und gelangte damit zu internationaler Berühmtheit. Sein Bestseller wurde im Verlauf der folgenden Jahrzehnte mehrfach v...

    Sonntag, 7. August 2022, 17:34

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Robinson Crusoe (1964)

    Geschrieben hatte es der englische Schriftsteller Daniel Defoe (1660- 1731), dessen Buch in den Jahren 1719/20 erstmalig erschien und das als der erste englische Roman gilt. Defoe wurde mit seinem Werk weltberühmt, denn "Robinson Crusoe" wurde zu einem der größten Verkaufserfolge der Weltliteratur. Dem Roman liegt die wahre Geschichte des schottischen Matrosen Alexander Selkirk zugrunde, der als Dreißigjähriger von seinem Schiff desertierte, über vier Jahre einsam auf der Insel Juan Fernandez le...

    Sonntag, 7. August 2022, 16:31

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Teuerste und günstigste Bundesstaaten in den USA

    Auf die Schnelle liegen mir Daten von 2022 vor , wobei die daneben angeführten Zahlen wohl Indexwerte, bezogen auf den Durchschnittswert 100, darstellen sollen. Bundesstaaten mit den höchsten Lebenshaltungskosten. 1. Hawaii (wohl wegen des Tourismus, und weil dort sehr vieles importiert werden muß) 192,9 2. Kalifornien (meines Erachtens weitgehend durch Eigenverschuldung) 151,7 3. New York (gemeint ist der ganze Bundesstaat, nicht NYC allein) 139,4 4. Oregon (was mich ein wenig erstaunt) 134,2 5...

    Samstag, 6. August 2022, 20:22

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Die Abenteuer des Don Quijote von der Mancha (1965)

    Der erste Teil des Romans "El ingenioso hidalgo Don Quixote de la Mancha" des spanischen Schriftstellers Miguel de Cervantes erschien bereits im Jahre 1605, der darauffolgende zweite Teil ein Jahr vor dem Tod des Autors im Jahre 1615. Bis heute hat dieses Werk, welches zu den großen Klassikern der Weltliteratur zählt, nichts von seiner kritisch- ironischen Aktualität eingebüßt und gehört zu den weltweit meistgelesenen Büchern. Über die eigentlich geplante Satire auf den Ritterroman seiner Zeit h...

    Freitag, 5. August 2022, 15:28

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Die Schatzinsel (1966)

    Die filmische Umsetzung des bekannten Romans von Robert Louis Stevenson war der erste Adventsvierteiler, den ich während seiner Erstausstrahlung zu sehen bekam. Denn unser erstes Fernsehgerät (ein Nordmende, soweit ich mich erinnere) wurde im Jahre 1959 angeschafft, und es besaß nur einen Tuner für das erste Programm. Erst im November 1966, am Geburtstag meiner Mutter, bekamen wir einen SABA, mit dem alle damaligen Programme empfangen werden konnten. Wie auch immer: der von dem schottischen Auto...

    Donnerstag, 4. August 2022, 13:57

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn (1968)

    Die abenteuerlichen Erlebnisse der beiden weltberühmt gewordenen Jungs aus der Feder von Samuel Longhorn Clemens alias Mark Twain animierten schon früh zahlreiche Filmemacher zu szenischen Umsetzungen für das Kino. Bereits im Jahre 1907 wurde in den USA die kurze Sequenz "Tom Sayer" gedreht. Der erste Tonfilm gleichen Namens wurde 1930 von John Cromwell inszeniert. In ihm spielte Jackie Coogan, einer der ersten Kinderstars der Kinogeschichte, die Hauptrolle des Tom. Noch heute sehenswert ist auc...

    Donnerstag, 4. August 2022, 13:20

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Mathieu Carriere im Dschungelcamp ?

    Das wußte ich nicht, da ich mir dieses Format nicht anschaue. Bekannt geworden ist das "Dschungelcamp" für seine "Teilnehmer", die entweder noch relativ junge C- Promis sind und nach oben wollen oder sich karrieremäßig auf dem absteigenden Ast befinden. Erinnern kann ich mich noch an Berichte über Gunter Gabriel, der wohl aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig aufgeben mußte und dem ich mal anläßlich seiner Buchvorstellung in Hannover begegnet bin.

    Mittwoch, 3. August 2022, 14:25

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Die Adventsvierteiler

    Siehe den Thread "TV- Serien", dort sind die aktuellen Beiträge zum Thema wieder ganz vorne zu finden. Sogar mit Beiträgen von Chrissie, Chrissie. You are welcome !

    Mittwoch, 3. August 2022, 14:04

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Die Lederstrumpf- Erzählungen (1969)

    Gegen Ende der 60er Jahre begann der "Vater der Adventsvierteiler", Walter Ulbrich (1910- 1991), das literarische Hauptwerk James Fenimore Coopers für das Fernsehen umzusetzen und schrieb gemeinsam mit Pierre Gaspard- Huit die entsprechenden Drehbücher. Das ZDF war nach "Robinson Crusoe" (1964), "Don Quijote von der Mancha" (1965), "Die Schatzinsel" (1966) sowie "Tom Sawyers und Huckleberry Finns Abenteuer" (1968 ) bereit, seine ausgesprochene Erfolgsreihe der Adventsvierteiler weiter fortzusetz...

    Dienstag, 2. August 2022, 16:12

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Mathieu Carriere

    "Freunde für´s Leben" kenne ich nur vom Hörensagen. Mathieu Carriere ist durchaus ein begabter Schauspieler, nur paßte er überhaupt nicht in die Hauptrolle von "Ein Mann will nach oben". Meines Erachtens wären gute Rollen für ihn in den Literaturverfilmungen von Thomas Mann oder Theodor Fontane zu finden, in denen er eher schöngeistige Typen verkörpern würde. Etwas bedauerlich fand ich nach der anschließenden Lektüre des Fallada- Romans "Ein Mann will hinauf" auch, daß der Drehbuchautor im letzt...

    Montag, 1. August 2022, 16:29

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Ein Mann will nach oben

    Zur Zeit schaue ich mir noch einmal den o.a. ZDF- Dreizehnteiler von 1978 nach der Romanvorlage von Hans Fallada an, der allerdings überwiegend in der späten Kaiserzeit spielt. Dennoch gibt die Verfilmung einen guten Einblick in das Leben der "kleinen Leute" von damals. Herausragend die schauspielerischen Leistungen von Ursela Monn als Rieke Busch, die damals erst am Beginn ihrer Karriere stand. Daneben eine toller Auftritt von Harald Juhnke als Wagenseil, während ich schon bei der Erstausstrahl...