•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte] *[Über mich]

    Sie sind nicht angemeldet.

    Suchergebnisse

    Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

    Donnerstag, 30. Juni 2022, 20:18

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Lebensmittelpreise und Spritkosten

    Yup, das haben mir meine "Gewährsleute" in den USA so auch bestätigt. Explodiert sind z.B. die Preise für bessere Fleischqualitäten wie die beliebten Rindersteaks, so daß einige SB- Ketten bereits dazu übergegangen sind, Kontrollchips an den Packungen anzubringen, da zuviel geklaut wurde. Bei "gas" schießt Kalifornien den Vogel mit über 7,- $ per gallon ab, während man bei uns, wenn man umrechnet, bereits über 10,- $/ gallon (ca. 4 Liter) zahlt. Für Pakete in die USA zahle ich i.d.R. um die 40,-...

    Donnerstag, 30. Juni 2022, 13:39

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    RE: RE: "Ihr werdet nichts besitzen und glücklich sein"

    Zitat von »Chrissie777« Wir gehen gerade durch das 3. Pandemie Jahr. Zitat von »fareast_de« Bekannte Transatlantiker wie Peer Steinbrück oder Christian Lindner haben darüber hinaus der Bevölkerung "drei bis fünf sehr schwere Jahre" prognostiziert. Mais non, mon ami ! Der gute Peer hat diese Äußerung erst vor kurzem bei "Maischberger" von sich gegeben. Gemeint waren also die kommenden drei bis fünf Jahre. Ich zitiere mal aus der "Welt": "Deutschland stünden rauhe Zeiten und drei bis fünf sehr sc...

    Mittwoch, 29. Juni 2022, 16:17

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    "Ihr werdet nichts besitzen und glücklich sein"

    Diese Äußerung wird Klaus Schwab zugeschrieben, dem Begründer, Ausrichter und Mentor des WEF (World Economic Forum / Weltwirtschaftsforum) in Davos. Sehen muß man das im Zusammenhang mit dem sog. "Great Reset" und der Errichtung der "New World Order". Interessant ist, daß selbst Olaf Scholz kürzlich den Begriff der Errichtung einer "Neuen Weltordnung" im Zusammenhang mit dem Ukraine- Krieg mehrfach verwendet hat. Bekannte Transatlantiker wie Peer Steinbrück oder Christian Lindner haben darüber h...

    Dienstag, 28. Juni 2022, 22:41

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Sozialromantiker

    In den 70ern haben sich viele eine völlig falsche Vorstellung vom "einfachen Leben auf dem Lande" gemacht. Da spielte oft viel Sozialromantik mit hinein, die den tatsächlichen Anforderungen nicht annähernd genügte. Für eine annähernde Selbstversorgung einer ca. vierköpfigen Familie mit autarker Lebensweise ist eine Anbaufläche von mindestens vier- bis fünftausend Quadratmetern (also rund ein halber Hektar oder one acre) zwingend vonnöten. Dazu gehören umfangreiche Fachkenntnisse sowie Durchhalte...

    Dienstag, 28. Juni 2022, 17:02

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Vietnam

    Wenn dein Mann Jg. 1953 war, waren seine Chancen bereits sehr groß, nicht mehr nach Vietnam zum Einsatz zu kommen. Viele Amis mit College- oder Uni- Hintergrund haben sich dem auch entzogen, indem sie sich zur Nationalgarde meldeten oder nach Kanada gingen. Die durchschnittlichen Wehrpflichtigen, die nach "Nam" kamen, waren meist eher Angehörige der Unterschichten und unteren Mittelschichten. In den USA werde ich zunächst einmal mein neues Leben einrichten und dann mit "Kiki" das Land bereisen. ...

    Montag, 27. Juni 2022, 18:08

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    St. Martin d´Ardèche

    Was wohl aus den Hippies von 1974 geworden ist, die dort damals in den Höhlen lebten ? Im gleichen Zeitrahmen zogen nicht wenige dieser Generation in meiner Region (Bergisches Land) aufs Land, auch zum Zwecke einer autochthonen Lebensweise mit Selbstversorgung. Nun wohne ich dort schon seit über vierzig Jahren nicht mehr, habe mir aber sagen lassen, daß die damaligen "Aussteiger" heute fast ausnahmlos in toprenovierten Kölner oder Düsseldorfer Altbauwohnungen in guter Lage leben und natürlich ih...

    Montag, 20. Juni 2022, 16:25

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Trenton, Fackeln im Sturm und Der Amerikanische Bürgerkrieg

    Trenton/ NJ ist ja durch den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg sehr bekannt geworden. Aus dem Ort kenne ich einen yt- Kanalbetreiber namens "Blue Bus Dave", der recht gute Videos gemacht hat. Leider kommt da schon seit Monaten nichts Neues mehr. Vermutlich haben ihm Flohmarkt- Beschicker und Besucher die Hölle heißgemacht. They want to keep their privacy... "Fackeln im Sturm" und auch "Der Amerikanische Bürgerkrieg" sind beides Produktionen aus den 80ern, die ich mir sofort bei der deutschen E...

    Sonntag, 19. Juni 2022, 17:21

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Willy Brandt

    Sagen wir´s mal so: der Mann war in den 60ern in der Bevölkerung nicht ganz unumstritten. Viele Angehörige der älteren Generationen hielten ihn damals für einen Vaterlandsverräter, weil er emigriert ist und auch nach seiner Rückkehr nicht wieder unter seinem bürgerlichen Namen Herbert Frahm gelebt hat. Einige heutige Autoren wie Oliver Janich behaupten sogar, daß er ein Agent des KGB war und 1974 mit seinem Rücktritt der Aufdeckung dieses Sachverhalts zuvorkommen wollte. In Norwegen soll er auf ...

    Sonntag, 19. Juni 2022, 17:12

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Paroles, Paroles...

    Unvergeßlich ist mir Dalida durch ihren Mega- Sommerhit von 1973 "Paroles, Paroles..." geblieben. Ich war damals das erste Mal in meinem Leben im Frankreich- Sommerurlaub in der Dordogne (Foyer de Jeunes Travailleurs in Périgueux, Lascaux etc.), und zu dieser Zeit war das dort unten der absolute Hit.

    Sonntag, 19. Juni 2022, 17:07

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Chrissie´s Reisebericht

    Sehr schöner Reisebericht und sehr weise von Dir, daß Du ihn gesplittet hast. Denn mit der Platzlimitierung in diesen Rubriken bin ich schon mehrfach auf die Nase gefallen. Fort Sumter und natürlich Gettysburg sowie Appomatox Court House werde ich unbedingt auch noch einmal besichtigen. Eine yt- Kumpeline hat kürzlich in NJ in einem Hausflohmarkt Tagebücher eines Yankee- Kriegsteilnehmers aus dieser Zeit gefunden. It was the find of her lifetime ! Gerne mehr Berichte dieser Art. Grüße nach Worce...

    Samstag, 18. Juni 2022, 16:01

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Die 60er Jahre - Das wichtigste Jahrzehnt der deutschen Nachkriegsgeschichte ?!

    Für viele von uns sind die 60er Jahre mit zahlreichen Erinnerungen an unsere Kindheit und Jugend verbunden. Nicht übersehen werden darf dabei, daß in diesem Jahrzehnt die entscheidenden Weichenstellungen für die weitreichende politische und gesellschaftliche Zukunft nicht nur dieses Landes gelegt worden sind. So brachte bereits das Jahr 1961 das Ende der Adenauer- Ära, wie sie seit 1949 bestanden hatte. Nicht erst der Übergang der Kanzlerschaft auf den glücklosen Ludwig Erhard im Jahre 1963, son...

    Mittwoch, 15. Juni 2022, 23:46

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Konsumismus und Hallenbäder

    Unter "Konsumismus" kann man nicht nur hemmungsloses Einkaufsverhalten vor Ort oder im Netz verstehen, sondern auch weitgehend passiven Medienkonsum. Und der war in obigem Zusammenhang gemeint. Hallenbäder sind bei uns , abgesehen von einigen alten Einrichtungen in Großstädten, z.B. dem Goseriedebad in Hannover, meist eine Errungenschaft der späten 60er und vor allem der 70er Jahre, als sich viele Gemeindebosse dadurch ein Denkmal setzen wollten. Ich bin von Mitte der 80er bis kurz nach der Jahr...

    Mittwoch, 15. Juni 2022, 15:16

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Long Binh oder: über die Sinnlosigkeit des Vietnamkrieges in seiner Spätphase

    Heute werden von einigen nachgeborenen Amerikanern die Vietnam- Veteranen gerne als "Helden auf verlorenem Posten" glorifiziert. Dabei wird gern übersehen, daß nur ein relativ kleiner Teil der dort meist ihre einjährige Wehrpflicht ableistenden GI´s im Fronteinsatz mit Artilleriefeuer, Napalm, Bell- Huey Helikoptern oder entnervenden Märschen im schwülheißen Dschungel konfrontiert war. Die meisten von ihnen dienten dagegen in Supermärkten, Instandsetzungsbetrieben, Amtsstuben und weiteren Dienst...

    Mittwoch, 15. Juni 2022, 13:32

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    RE: RE: Die fleißigen Foristen "hinter den Kulisssen"

    Zitat von »Chrissie777« Ich finde es einfach nur schade, dass wir beide mittlerweile die Alleinunterhalter sind, und dass ausser von Dir nie feedback von anderen Foristen kommt. Zitat von »fareast_de« Den eigenen Mitgliedsnamen anklicken, dann auf "Mitglieder" drücken. Dort kannst Du dann sehen, wer sich wann zuletzt hier "herumgetrieben" hat, ohne Beiträge zu hinterlassen. Mache ich gelegentlich mal aus Jux und Dollerei. . Beste Grüße nach Mass., U. Einige trauen es sich wohl nicht zu (obwohl ...

    Dienstag, 14. Juni 2022, 18:01

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Die fleißigen Foristen "hinter den Kulisssen"

    Den eigenen Mitgliedsnamen anklicken, dann auf "Mitglieder" drücken. Dort kannst Du dann sehen, wer sich wann zuletzt hier "herumgetrieben" hat, ohne Beiträge zu hinterlassen. Mache ich gelegentlich mal aus Jux und Dollerei. . Beste Grüße nach Mass., U.

    Sonntag, 12. Juni 2022, 16:46

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Reisepläne

    Der endgültige Reisetermin hängt momentan ganz von der weltpolitischen resp. weltwirtschaftlichen Entwicklung ab. Z.Zt. laufen da ein paar ganz große Dinge, deren Folgen nur die Wenigsten von uns vollständig überschauen können. Idaho ist eine nette Gegend mit (noch) weitgehend homogener Bevölkerungsstruktur, wenn auch mit bisweilen harten Wintern. Das macht mir aber nichts, meinen Schnee schaufele ich b.a.w. noch alleine . North Carolina wäre auch ganz nett, aber dort kenne ich niemand. Florida ...

    Mittwoch, 8. Juni 2022, 20:19

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Chrissies Adventures

    Wow , that was epic ! Schöner Reisebericht, und gerne mehr davon ! Mittlerweile habe ich schon einen kleinen Teil meiner Sachen in die USA geschickt, und wahrscheinlich werden wir uns ein neues Anwesen kaufen. Nettes Landhaus, mit three acres Grundstück, kostet um die 580 k. Dafür bekommst du in Südkalifornien derzeit lediglich ein Standardhäuschen.

    Dienstag, 7. Juni 2022, 16:33

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    RE: RE: Chrissie´s Reiseerlebnisse

    Zitat von »Chrissie777« Habe ich je meine erste USA Reise ganz allein auf eigene Faust mit dem Wohnmobil von Vancouver nach Los Angeles geschildert (das war im Maerz/April 1997)? Zitat von »fareast_de« Ansonsten ein netter Reisebericht, gerne bei Gelegenheit wieder mehr davon ! Nein, dann leg mal los. Paßt auch sehr gut in diese Rubrik .

    Sonntag, 5. Juni 2022, 19:05

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Chrissie´s Reiseerlebnisse

    Schade, daß euer Hotel keine AC hatte und daß ihr in eine Hitzewelle hineingeraten seid. Bis jetzt ging es eigentlich, und unser Kaff ist nicht allzu weit von Braunschweig entfernt (25 km westlich von Hannover). Auf Anfrage hätte die Rezeption sicher auch ein oder zwei Standventilatoren bereitstellen können, um euch die Nachtruhe ein wenig zu erleichtern. Jaa, the German Autobahn ! Die ist für viele Amerikaner auch heute noch ein bleibendes Erlebnis. 210 km/h sind schon eine Ansage, auch und ger...

    Sonntag, 5. Juni 2022, 16:30

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Die sparenden Rückkehrer

    Ähnlich wie die Gastarbeiter der ersten und teilweise noch zweiten Generation, haben viele deutsche USA- Migranten noch nach alter Väter Sitte gespart. Der Dollar hatte bis in die späten 1960er Jahre eine hohe Kaufkraft, die Löhne für Spezialisten in Handwerk und Industrie waren nicht schlecht, und so mancher machte sich in der Neuen Welt damals auch selbständig. Der "reiche Onkel aus Amerika" ist zumindest bei den älteren Generationen auch heute noch geradezu sprichwörtlich. Dann schildere doch...