•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte] *[Über mich]

    Sie sind nicht angemeldet.

    Suchergebnisse

    Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 172.

    Donnerstag, 12. Mai 2022, 08:06

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Dyskalkulie

    Also meine Exfrau leidet an Dyskalkulie . Da war mit Erklärungen nichts zu machen, es hatten sich in der Kindheit schon mehrere Lehrer und Nachhilfelehrer daran abgearbeitet. Ich hab mich da auch versucht, da war nix zu machen. Ein einfacher Dreisatz ging nur mit Vorsagen, aber die Logik, die darin steckt war nicht zu vermitteln. Spätestens wenn es darum ging, das 5 Arbeiter eine bestimmte Arbeit in 10 Stunden erledigt hatten, dann war klar, dass 10 Arbeiter 20 Stunden brauchen. Ob das krank ist...

    Mittwoch, 4. Mai 2022, 08:35

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Waldorfschule

    Um mal kurz meinen Senf beizusteuern: es ist zwar schon lange her, damals ich hatte auch mal darüber nachgedacht, meinen Sohn in eine Waldorfschule zu geben. Dem Vernehmen nach würde man sich dort intensiver um den einzelnen Schüler kümmern. Um mich etwas genauer zu informieren, hatte ich eine Informationsveranstaltung der hiesigen Waldorfschule besucht. Ich weiß nicht mehr, was der Herr, der den Vortrag hielt, für eine Position in der dortigen Hierarchie inne hatte, aber er war extra von der Sc...

    Mittwoch, 9. März 2022, 08:11

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Ukraine

    ... eben im TV: Biden lehnt den Vorschlag, Kampfflugzeuge aus Polen in die Ukraine zu liefern, ab. Gut so, das hätte nur zu weiteren Eskalationen geführt.

    Mittwoch, 9. März 2022, 08:08

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Ww Iii

    Mittlerweile sind die Preise für E10 auf über 2,00 € gestiegen. Ich war davon ausgegangen, dass Putin NICHT in die Ukraine einmarschiert, nur die Muskeln spielen lässt. Da lag ich gründlich falsch. Wenn man so die Inszenierungen im russischen TV sieht, wie er seinem Volk erklärt, dass man die Ukraine "entnazifizieren" und "entmilitarisieren" muss um die Sicherheit von Russland zu gewährleisten, da kann einem schon der Verdacht kommen: dieser Mensch ist zu allem fähig. Ein Krieg mit konventionell...

    Mittwoch, 2. März 2022, 11:08

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Neues Buch zum Thema Anne Frank

    Oh je, das ist bedauerlich. Meine schönen Erlebnisse, Erinnerungen, enden stets damit, dass ich am Abend wieder zuhause war

    Montag, 28. Februar 2022, 13:11

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Neues Buch zum Thema Anne Frank

    Tatsächlich wurden überwiegend Kinder aus sozial schwächeren Familien "verschickt". Ein Arzt hätte das für sein Kind vermutlich nicht einfordern können. Auch wir (meine Schwester und ich) blieben verschont . Meine Eltern wollten wohl nicht zu diesem Kreis gehören.

    Dienstag, 22. Februar 2022, 10:36

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Der Beat der 6oer

    Den Gordon Lightfood hab ich früher immer verschmäht, muss aber sagen, dass ich ihn heute, ein paar Jahrzehnte später richtig gut finde. Er hat einen sehr eigenen Stil, seine Texte haben Klasse, seine Interpretationen von Werken anderer Songschreiber absolut hörenswert. Ich mag seine Version von "Me and Bobby McGee" sehr, die von der kreischenden Janis Jopplin hingegen überhaupt nicht (am coolsten klingt es aber vom Autor selbst, Kris Kristofferson). Ich habe vor wenigen Wochen von meiner Ex-Fra...

    Montag, 21. Februar 2022, 16:34

    Forenbeitrag von: »armin55«

    RE: RE: Die Hintergründe für den Irakkrieg von 2003

    Zitat von »Chrissie777« Hier in den USA wurde es in den letzten 20 Jahren oft so hingestellt, als wollte Bush jr den verlorenen Krieg von Bush Sr ausgleichen. Zitat von »fareast_de« "Interessiert" haben vor allem die reichen Erdölvorkommen am Schatt-El-Arab. Daß der Konflikt und die Befriedung des Landes sich langfristig zu einem derartigen Desaster entwickeln würden, war damals nur für ausgesprochene Kenner der Region absehbar. Glaubt man wirklich, dass der Senior den Krieg verloren hat? Der w...

    Mittwoch, 16. Februar 2022, 10:14

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Neues Buch zum Thema Anne Frank

    Tja, auf "Flüchtlinge" war mein Vater meistens nicht gut zu sprechen , denn die bekamen "alles" und er bekam "nichts" vom Staat. Da hat er es sich sehr einfach gemacht. In dem Dorf, in dem ich aufwuchs, gab es tatsächlich noch Holzbaracken, in denen Flüchtlinge lebten. Im Winter roch es recht stark dort, denn die mussten heizen mit dem was da war, feuchtes Holz, Braunkohle etc. Natürlich entstanden dort auch bald die von den Einheimischen so genannten "Flüchtlingssiedlungen", also die Neubaugebi...

    Dienstag, 15. Februar 2022, 09:34

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Neues Buch zum Thema Anne Frank

    Vorab muss noch gesagt werden, dass meine Vater von sich aus nichts erzählt hat aus dieser Zeit. So, als wäre es ihm peinlich, unangenehm gewesen (okay, war es wohl auch) . Auch auf Nachfragen kamen so gut wie keine Informationen von ihm. Zufällig war ich aber Ende der 70er bis Mitte 80er in einer Filiale in dem Ort beschäftigt, in dem mein Vater aufwuchs und hatte es dort überwiegend mit Landwirten als Kunden zu tun. Oft wurde ich von den älteren Bauern gefragt, ob mein Vater "der Erich" wäre, ...

    Freitag, 11. Februar 2022, 14:08

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Neues Buch zum Thema Anne Frank

    Soweit die Lehrbücher das hergeben, sollten die Bombardierungen das deutsche Volk dazu bringen, gegen die "Obrigen" aufzubegehren und zu kapitulieren. Das hat nicht funktioniert, da hatte man die Propagandamaschine der Nazis doch stark unterschätzt. Stattdessen wurde die Grausamkeit des Feindes betont, was einen fassungslos machen kann, angesichts der Grausamkeiten der SS und auch der Wehrmacht die mordend gen Osten zogen. Die Menschen hatten um so mehr Angst vor der Kapitulation, lebten wohl in...

    Donnerstag, 10. Februar 2022, 20:10

    Forenbeitrag von: »armin55«

    RE: RE: Authentizität des Tagebuchs

    "Das mit der blauen Kugelschreiberpaste habe ich zuvor noch nie gehoert, nur dass es Otto Frank deshalb so wichtig war, zu beweisen, dass seine Tochter gelebt hat, um die ewig gestrigen Neo Nazi Auschwitz-Bezweifler ENDLICH ein fuer alle Mal zum Schweigen zu bringen." Das wird nicht gelingen. Für diese Leute hat das so alles nicht stattgefunden. Ich hatte mal einen Kunden, einen Busunternehmer und ehemaligem SS-Offizier. Der hatte für alles eine Erklärung. Zunächst einmal konnte er sich das nich...

    Montag, 24. Januar 2022, 12:27

    Forenbeitrag von: »armin55«

    The American Corner - Über das "Verschwinden" der Amerikadeutschen

    "Die Familieneinwanderung erfolgte oft in Etappen, so wurden zunächst ein oder mehrere erwachsene Söhne von ihren Eltern auf "Erkundungstour" geschickt." Wo hab ich das nur erst neulich gelesen, es scheint wohl eine erfolgreiche Taktik zu sein, sich "anderswo" zu etablieren .

    Sonntag, 2. Januar 2022, 20:31

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Abtreibung

    Zitat von »Franko« "Der Junge wurde freigesprochen, er hatte nichts falsch gemacht, ..." Leider berichten die Medien oft sehr einseitig und eben nicht objektiv. Ich täte mich schwer, zu entscheiden, ob jemand, der sich oder seine Familie angegriffen und bedroht sieht, eine richtige oder falsche Entscheidung trifft, zumal einem in einer solchen Situation oft nicht viel Zeit zum Abwägen bleibt. Ein Gericht muss immer nach geltetem Recht entscheiden und nicht ob etwas gut oder schlecht war. Recht ...

    Mittwoch, 8. Dezember 2021, 16:43

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Die Amerikaner und ihre verwoehnten Kinder Teil 1

    Zitat:"Meine Eltern waren natuerlich auf Seiten des Lehrers, und ich fragte mich oft, wie es zu dem Wandel gekommen ist, dass sich die Eltern ploetzlich auf die Seite ihrer Kinder GEGEN die Lehrer gestellt haben?" Ich wollte nicht, dass meine Kinder der Willkür eines frustrierten sogenannten Pädagogen ausgesetzt sind. Deshalb war ich auf der Seite meines Kindes, so lange mir niemand das Gegenteil beweisen konnte, waren meine Plagen unschuldig! Ich habe das ja selbst mitgemacht, wurde als Kind ni...

    Montag, 6. Dezember 2021, 16:00

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Verwöhnt ist gar kein Ausdruck :D

    Ich (Jahrgang 1955) habe mit 12 oder 13 zum ersten mal das zu Weihnachten bekommen, was ich mir tatsächlich gewünscht hatte. Die Jahre davor bliebe die Wünsche unerfüllt, zum Teil zu Recht, weil es in unseren Breiten eher kein Winter gab, der für Skier geeignet gewesen wäre, oder ich einfach zu jung war für das Objekt der Begierde, oder aber, weil die Sache einfach unerschwinglich war. Eine Funkfernsteuerung für ein Modellflugzeug hätte ein Monatsgehalt meines Vaters gekostet (heute lächerlich p...

    Dienstag, 30. November 2021, 15:00

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Peter der Große

    Meine Eltern waren immer sehr angetan vom Peter Alexander, haben keine Show verpasst wenn ich mich Recht entsinne. Dieses "der verstellt sich aber" habe ich auch so empfunden, für mich war er ein Schleimer. Sieht man das aber mal so: alle Schauspieler "verstellen" sich ja, dann war er eigentlich einer, der seine Rolle perfekt verkörperte. Ob im Film oder in der Abendshow als Sänger, Conférencier, Showmaster, charmant bis zur Peinlichkeit, er hat genau das geliefert, was erwartet wurde, und das w...

    Dienstag, 30. November 2021, 11:12

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Schräges Volk

    Wenn ich z.B. lese "2007 lehnten in den USA circa 53 Prozent der LehrerInnen der naturwissenschaftlichen Fächer die Evolutionstheorie ab." und dann "So waren es 2019 bereits 66 Prozent aller US-LehrerInnen, welche die Evolution als Erklärung für den Ursprung des Lebens akzeptierten...." dann wundert mich das nicht. Ich habe Familie in USA und zudem noch weitere Einblicke dank des Sendungsbewusstseins anderer Personen dort, die aber auch jedes Ereignis, sei es noch so klein und unbedeutend, in de...

    Dienstag, 30. November 2021, 10:45

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Kindgerecht :D

    Nun ja, ich hab mir das ja nochmal angesehen. Die Frau vom Sumsemann ist also tot, wurde gefressen. Nun ist er traurig und ... säuft ? Und wenn er sich dann richtig einen hinter die Binde gekippt hat ist er wieder lustig und froh? Oh je, das geht heute ja garnicht mehr, was steckt denn da für ein Botschaft drin Märchen sind ja oft grausam, warum sollte es hier anders sein.

    Samstag, 27. November 2021, 21:07

    Forenbeitrag von: »armin55«

    Peterchens Mondfahrt (1959): weihnachtliches Kultformat der Generation Babyboomer ?

    Das erinnert mich tatsächlich an meine frühste Kindheit. Dieser Film, so naiv er heute erscheinen mag, hat mich damals sehr beeindruckt, ja gegruselt.